Bei der HSG Wetzlar sind gleich drei Spieler an der Schweinegrippe erkrankt. Der Handballverein meldet am Montag, dass es die beiden Kreisläufer Gregor Werum, Giorgos Chalkidis und den Rechtsaußen Avishay Smoler erwischt hat. Die drei Spieler werden derzeit zu Hause behandelt und wurden vom Rest der Mannschaft isoliert. Die restliche Mannschaft musste sich den entsprechenden Test unterziehen, es sind aber bisher keine weiteren Erkrankungen festgestellt worden. Der sportliche Leiter der HSG Wetzlar, Rainer Dotzauer, sieht das anstehende Heimspiel gegen den HSV Hamburg nach derzeitigem Stand nicht in Gefahr.

Tags: , ,