Alle Jahre wieder starten die Weihnachtsmärkte in Wetzlar. Dieses Jahr öffnen die Weihnachtsmärkte am Schillerplatz und in der Bahnhofstrasse am 29. November. Besonders der Weihnachtsmarkt am Schillerplatz ist bei den Besuchern beliebt. Mittlerweile hat es sich auch in der Ferne herumgesprochen, dass man sich in der großen Weihnachtshütte bei jedem Wetter den Glühwein schmecken lassen kann. Neben dem weißen und roten Glühwein werden noch viele andere leckere Heiß- und Kaltgetränke angeboten. Rund um die Hütte kann der Weihnachtsmarktbesucher leckere Spezialitäten probieren oder sich auch nur mit einer normalen Bratwurst stärken. Natürlich kommt auch die Handwerkskunst auf dem Weihnachtsmarkt nicht zu kurz. Wer noch etwas weihnachtliche Austattung für sein Heim oder Geschenk zur Weihnachtszeit sucht wird auf den Wetzlarer Weihnachtsmärkten sicher fündig. Die Wetzlarer Weihnachtsmärkte sind auch dieses Jahr noch über die Weihnachtsfeiertage hinaus bis zum 29. Dezember geöffnet. Auch im Wetzlarer Umland finden zahlreiche Weihnachtsmärkte statt, die einen Besuch lohnen. Diese sind zumeist auf ein Wochenende in der Adventszeit begrenzt.

Weihnachtsmarkt in Wetzlar

Am 1. und 2. Dez 2012 findet in Waldgirmes der 30. Waldgirmeser Christnickelsmarkt statt. Eine Wochenende später, am 08. und 09. Dezember findet in Atzbach der 31. Atzbacher Adventmarkt statt. Von 11 Uhr bis 20 Uhr kann man an beiden Tagen über den vorweihnachtlichen Markt bummeln. Die offizielle Markteröffnung ist am Samstag um 15.00 Uhr mit einem kleinen musikalischen Rahmenprogramm. Der Schulchor der Atzbacher Grundschule und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Atzbach werden die Besucher mit historischen Weihnachtsliedern unterhalten. Am gleichen Wochenende ist auch in Braunfels Weihnachtsmarktzeit.